Die Farben des Feuers

erstellt am: 24.04.2016 | von: Kai van Koolwijk | Kategorie(n): Feng Shui

Der Sommer ist die Zeit, in der die Tage lang und heiß sind, in der die Sonne am hellsten strahlt, das Leben sich viel im Freien abspielt und sich leicht anfühlt. Die Blumen blühen in einer verschwenderischen Farbenpracht und die Bäume stehen in einem satten Grün.

Im Feng Shui entspricht diese Jahreszeit dem Feuer, der Energie, die sich in alle Richtungen ausbreitet –  wie die Sonne, die mit ihrer unerschöpflichen Energie täglich unsere Erde wärmt, alles nicht nur zum Blühen, sondern auch zur Reife bringt.

Sonne wie Feuer sind lebensnotwendig. Beide bedeuten nicht nur Wärme, sondern auch Licht und lassen dadurch erst Farben lebendig werden. Gäbe es kein Licht, könnten wir keine Farben sehen.

Zur Wandlungsphase Feuer gehören Farben mit einer eigenen intensiven Strahlkraft sowie die Farben des Regenbogens. Feuer- Farben sind Farben mit einer unnachahmlichen Brillanz und einer starken Leuchtkraft. Es sind die authentischen Farben in ihrer farblichen Eindeutigkeit.

Die Feuer-Farben sind die farbenfreudigsten in der Gruppe der Farben der einzelnen Wandlungsphasen. Sie entsprechen am ehesten den reinen Spektralfarben. Auf Grund ihrer Brillanz wirken sie unmittelbar, ohne große Distanz. Sie sind weder warm noch kühl; sie sind die ultimative Farbe.

Die Palette der Feuer-Farben sind Farben mit der größten Yang-Energie. Die Farben sind oft sehr intensiv. Im Unterstützungszyklus der Elemente wie im Kontrollzyklus sind Feuer-Farben punktuell sehr gut einsetzbar.

Die Wirkung der Feuer-Farben

Da die Feuer-Farben die größte Strahlkraft haben und durch ihre Intensität zu starken Aktivitäten anregen, erweisen sie sich besonders gut für Menschen, die in Schwung kommen möchten. Die Räume, in denen Spiel und Spaß stattfindet, z.B. Spielräume für Kinder, können wunderbar mit Feuer-Farben oder Regenbogenfarben gestaltet werden. Feuer-Farben fördert das Handeln nach Außen, das aktive Leben. Tätigkeiten, welche mit öffentlicher Repräsentanz und Anerkennung zu tun haben, Erfolg versprechen, finden durch Rot-Töne eine gute Unterstützung.

Die Feuer-Töne der Feuer-Palette rücken durch ihre Farbigkeit Gegenstände, Orte oder Wege sofort ins Blickfeld. Sie sind die idealen Wegweiser und Eyecatcher.

Die Erd-Töne der Feuer-Palette fangen im Vergleich zu anderen Gelbfarben am besten die Sonne und das Licht ein. Sie fördern daher die Kommunikation, sei es unter Kindern oder innerhalb eines Arbeitsteams.

Die Holz-Töne der Feuer-Palette und im weiteren Sinne auch deren Wasser-Töne  spiegeln die Natur in seiner beruhigenden Farbigkeit wieder, wie sie eine Sommerlandschaft zeigt. Es sind Farben, die Rastlosigkeit mindert und in eine „aktive Ruhe“ umwandelt. Ein Wald (Holz-Farben) oder ein See (Wasser-Farben) laden ein, während eines Spazierganges die Seele baumeln zu lassen.

Die Metall-Töne der Feuer-Palette schieben sich nicht wie die anderen Feuer-Farben in den Vordergrund. Es sind die dezentesten Feuer-Farben, in denen man das Feuer dennoch deutlich sieht und empfindet.

Zuviel Rot kann Erwartungen übersteigern, die zu unvermeidlichen Enttäuschungen führen können. Betroffene Menschen können dadurch emotional heftig reagieren, was zu hitzigen Auseinandersetzungen und unnötigen Streitereien führt.

Ist zuwenig Rot vorhanden oder fehlt es, kann es zu einem Verlust von Energie, Lebensfreude oder Spontaneität führen. Es kann schwer fallen, sich durch zu setze, Aufmerksamkeit und öffentliche Anerkennung zu erlangen.

Daher sollten Feuer-Farben wohlüberlegt eingesetzt werden, damit die Menschen  wohldosierte farbig gestaltete Räume gut nutzen können.  Eine müde und farblose Umgebung kann mit den Feuer-Farben eine neue Lebensfreude erfahren und so positiv den Optimismus ihrer Bewohner fördern.

weitere Informationen finden Sie  unter www.das-farbige-fengshui.de

Ähnliche Artikel:

 

|