Rot, die Farbe der Materie

erstellt am: 22.03.2014 | von: Kai van Koolwijk | Kategorie(n): Colour Coaching

Nach diesen zwei wunderschönen Frühlingstagen hat sich jeder, der kann in der Sonne aufgehalten, wie Goethe es schon in seinem Osterspaziergang im Faust beschrieb. Heute sind es nicht nur die geputzten Bürger, die ihre schönen Kleider zeigten sondern auch das beste Stück, der Cabriot wird präsentiert, am liebsten in ROT!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Denn Rot ist eine Farbe, die in den Vordergrund drängt, die von jedem sofort gesehen wird. Rot ist die Farbe der Extrovertiertheit. „Wie die Wärme wirkt Rot nur aus der Nähe. Die Nähe ist das Reale, das Greifbare. Rot ist Farbe der Materie“. (Eva Heller).

Rot steht unter anderem für den Materialismus. Wer z.B. als Mann (zunehmend auch Frauen) schnelle Autos liebt, eine gut gefüllte Geldbörse und sich gerne in attraktive Begleitung sehen lässt, fühlt sich von der Farbe Rot angezogen.

Wenn eine rote Umgebung ein Gefühl des Wohlbefindens erzeugt, kann es zur Leichtsinnigkeit verführen. Dann ist es leichter sich zu einem üppigen Essen zu überreden, zu einer leichtsinnigen und unsinnigen Anschaffung oder zu einem kleinen Spielchen im Casino.

Im Umkehrschluss kann es heißen, wer gerne Geld für materielle Dinge ausgeben möchte, kann sich mit der Farbe Rot unterstützen. Rot regt an und fördert die Aktivität. Achtung, nicht zu viel Rot verwenden, sonnst wirkt alles planlos. Etwas Blau und Grün dazu gibt Struktur.

Ähnliche Artikel:

 

|